Produktion

Geschonneck dreht mit Engelke und Matschke

Die beiden Comedians sind nur zwei von mehreren klangvollen Namen aus Matti Geschonnecks neuestem Ensemblestück mit dem Titel "Südstadt".

08.05.2017 13:34 • von Frank Heine
Regisseur Matti Geschonneck (hinten) mit seinen Darstellern Bettina Lamprecht, Alexander Hörbe, Anke Engelke und Matthias Matschke (v.l.) (Bild: ZDF/Martin Valentin Menke)

Matti Geschonneck führt seiner intensiven Zusammenarbeit mit dem ZDF ein weiteres Kapiteal an. Das Ensemblestück "Südstadt" ist zudem sein neunter Film, der nach einem Drehbuch von Magnus Vattrodt entsteht - darunter waren mehrere preisgekrönte Werke wie Ein großer Aufbruch" oder Das Zeugenhaus".

"Südstadt" wird in Köln gedreht und erzählt von einem Haus mit drei Wohnungen, die von drei befreundeten Paaren bewohnt werden. Was allen gemein ist: ihre Beziehungen und Lebenskonzepte stehen auf dem Prüfstand. Die Hauptrollen haben Anke Engelke, Matthias Matschke, Andrea Sawatzki, Dominic Raacke, Bettina Lamprecht und Alexander Hörbe übernommen. Pierre Besson spielt den Liebhaber von Engelkes Charakter.

Produziert wird der Film von Network Movie, Wolfgang Cimera und Silke Schulze-Erdel fungieren als Produzenten. Wie bei fast allen Geschonneck-Filmen in den vergangenen acht Jahren übernimmt Fernsehfilmchef Reinhold Elschot den Redakteurspart, wie so oft im Verbund mit Stefanie von Heydwolff.

Die Dreharbeiten sind bis 8. Juni angesetzt.