Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Expedition Galaxy

Unangefochten verteidigt "Guardian of the Galaxy Vol. 2" die Spitzenposition in den deutschen Kinos. "Get Out" startet auf Platz zwei, gefolgt von der Sensation des gestrigen Tages: Die selbstverliehene Sehnsuchtsdoku "Expedition Happiness" von Felix Starck legt auf Platz drei los.

05.05.2017 07:37 • von Thomas Schultze
Die "Guardians" sind weiter klare Nummer eins (Bild: Walt Disney)

Unangefochten verteidigt Guardians of the Galaxy Vol die Spitzenposition in den deutschen Kinos. Gestern kamen zum Start des zweiten Wochenendes weitere 55.000 Besucher und 610.000 Euro Einspiel dazu. Das deutet auf ein Wochenende von etwa 400.000 Besuchern und knapp fünf Mio. Euro Einspiel hin. Gesamt hält der Film damit bereits Kurs auf die 1,5-Mio.-Besucher-Marke und sichert sich den Bogey auch in der zweiten Kategorie für mehr als 1.000.000 Zuschauer binnen zehn Tagen.

Die US-Kinosensation Get Out" startet in vorerst 479 gemeldeten Kinos auf Platz zwei mit 21.000 Zuschauern und 180.000 Euro Kasse. Hier könnten über das komplette Wochenende 150.000 Kinogänger und 1,2 Mio. Euro Umsatz zu Buche schlagen - nicht schlecht für einen Film, der für nur 4,5 Mio. Dollar entstanden ist, gefolgt von der Sensation des gestrigen Tages: Die selbstverliehene Sehnsuchtsdoku Expedition Happiness" von "Pedal the World"-Macher Felix Starck legt auf Platz drei los, in stolzen 188 Kino kam der Film über die Reise des Filmemachers, seiner Freundin und ihre Hundes in einem selbst umgebauten Schulbus von Alaska bis Argentinien gestern auf sehr starke 18.000 Kinogänger und spielte 175.000 Euro ein. Wie sich der Film bis Sonntag entwickeln wird, lässt sich schwer abschätzen, weil auch nicht klar ist, wie er in den jeweiligen Kinos weiterhin eingesetzt wird. Aber schon jetzt sind die Zahlen sensationell.

Fast & Furious 8" folgt dahinter und beginnt sein viertes Wochenende mit 15.000 Besuchern und 140.000 Euro Einspiel. Hier sind bis Sonntag 110.000 Zuschauer und eine Mio. Euro Kasse zu erwarten. "Die Schöne und das Biest" startet Wochenende acht mit knapp 5000 Kinogängern und 40.000 Euro Boxoffice. Über das komplette Wochenende sollten 40.000 Zuschauer und 350.000 Euro Umsatz drin sein.

Auf Platz zwölf startet der spanische Boxoffice-Überflieger Sieben Minuten nach Mitternacht", dem gestern in 125 Kinos 2000 Besucher und 16.000 Euro Einspiel beschieden waren. Zwei Plätze dahinter startet Einsamkeit und Sex und Mitleid" in 71 Kinos mit 1500 verkauften Tickets und 11.000 Euro Kasse. Platz 16 bringt Victoria - Männer & andere Missgeschicke" mit 1230 Zuschauern und 10.000 Euro Einspiel in 86 Kinos. Und auf Platz 18 startet Shin Godzilla" mit 600 Zuschauern und 6600 Euro Umsatz in 24 Kinos.