Kino

UPDATE Kinocharts USA: Von 0 auf 100 in drei Tagen

Nach etwas Bangen hat es für "Fast & Furious 8" in den USA am Startwochenende doch geklappt, als zweiter Filmstart in diesem Jahr die 100-Mio.-Dollar-Marke am Startwochenende zu nehmen. Weltweit schlagen 532 Mio. Dollar am Startwochenende zu Buche das beste Startergebnis eines Films aller Zeiten!

16.04.2017 15:58 • von Thomas Schultze
"Fast & Furious 8" geht ab wie ein Zäpfchen (Bild: Universal)

Nach etwas Bangen hat es für Fast & Furious 8" in den USA am Startwochenende doch geklappt, als zweiter Filmstart in diesem Jahr die 100-Mio.-Dollar-Marke am Startwochenende zu nehmen. Bis Samstag Abend sah es noch so aus, als könnte Teil acht des Erfolgsfranchise von Universal nach Fast & Furious 7" (147,1 Mio. Dollar) eventuell doch keine neunstelligen Zahlen zum Start schreiben, aber nun zielt der Film doch auf 100,3 Mio. Dollar in 4310 Kinos- der zweitbeste Start eines Films der Reihe, noch vor Fast & Furious 6", der mit 97,3 Mio. Dollar angelaufen war, und der beste Start eines Films von einem afroamerikanischen Regisseur. Weltweit schlagen nach offiziellen Zahlen 532 Mio. Dollar am Startwochenende zu Buche - das beste Startergebnis eines Films aller zeiten, noch besser als Star Wars: Das Erwachen der Macht", der 2015 mit knapp 529 Mio. Dollar gestartet war.

Platz zwei holt sich Boss Baby" mit 15,6 Mio. Dollar am dritten Wochenende und einem Gesamteinspiel von nunmehr 116,3 Mio. Dollar. "Die Schöne und das Biest" folgt mit 13,5 Mio. Dollar am fünften Wochenende und einem gewaltigen Gesamteinspiel von nunmehr 454,4 Mio. Dollar. Dahinter rangiert der enttäuschende Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf", der am zweiten Wochenende nur 6,5 Mio. Dollar einspielt und damit nach zehn Tagen gerade einmal bei 24,7 Mio. Dollar steht. Abgang mit Stil" holte sich am zweiten Wochenende 6,1 Mio. Dollar und kann gesamt 23,1 Mio. Dollar vorweisen.