Kino

Kinocharts USA: "Biest" immer noch eine Schönheit

Das Boxoffice in den USA steht weiter in Flammen: "Die Schöne und das Biest" konnte sich über ein sensationelles zweites Wochenende freuen, und "Power Rangers" legte einen tollen Hochstart hin. Weniger gut hatten es allerdings "Life" und "Chips".

26.03.2017 13:15 • von Thomas Schultze
"Die Schöne und das Biest" tanzen weiter an der Spitze (Bild: Walt Disney)

Das Boxoffice in den USA steht weiter in Flammen: "Die Schöne und das Biest" konnte sich über ein sensationelles zweites Wochenende mit knapp 90 Mio. Dollar Einspiel freuen und war damit natürlich abermals die ungefährdete Nummer eins. Mit gesamt nunmehr bereits 318,3 Mio. Dollar Einspiel ist das Disney-Musical schon nach zehn Tagen der erfolgreichste Film des Kinojahres 2017. Das prophezeite Gesamtergebnis von mehr als 500 Mio. Dollar erscheint mehr als realistisch. Die Frage ist nur, wie stark "Die Schöne und das Biest" wirklich sein kann - um in die All-Time-Top-fünf vorzudringen, müsste der Film 623,4 Mio. Dollar einspielen; so viel hat Marvel's The Avengers" umgesetzt.

Auf Platz zwei reüssierte ein weiteres Familien-Franchise: Power Rangers" legte einen ziemlich tollen Start hin mit 40 Mio. Dollar in 3693 Kinos. Damit hat der Film an den ersten drei Tagen mehr eingespielt als der erste "Power Rangers"-Film, der 1995 38 Mio. Dollar einspielen konnte. Für Lionsgate ist es ein weiterer Hit nach einer ganzen Reihe von Erfolgen, den das Studio im letzten halben Jahr landen konnte (darunter Titel wie La La Land", Hacksaw Ridge" oder John Wick: Kapitel 2"). Dahinter landete Kong: Skull Island", dem am dritten Wochenende 14,7 Mio. Dollar beschieden sein werden, womit er sein Gesamtergebnis auf 133,1 Mio. Dollar schrauben kann. Auf Platz vier startet mit wenig erfreulichen Zahlen "Life", der trotz Mitwirkung von Ryan Reynolds und Jake Gyllenhaal lediglich 14 Mio. Dollar in 3146 Kinos einspielen konnte. Die Top fünf beschließt Logan - The Wolverine", der nach 10 Mio. Dollar am vierten Wochenende als zweiter Film in diesem Jahr gesamt die 200-Mio.-Dollar-Hürde nehmen konnte. Weiter stark: Get Out" auf Platz sechs mit 8,9 Mio. Dollar Einspiel und gesamt nunmehr 147,7 Mio. Dollar Umsatz. Nur auf Platz sieben konnte sich Chips" platzieren, die Filmfassung der populären Serie aus den Siebzigerjahren, die sich mit 7,3 Mio. Dollar in 2464 Kinos bescheiden musste.