TV

m4e-Übernahme durch Studio 100 abgeschlossen

Auch nach der Übernahme durch die Studio 100 Media GmbH bleibt Hans Ulrich Stoef CEO der m4e AG.

27.02.2017 11:04 • von Jochen Müller

Die Ende Januar verkündete Übernahme der m4e AG durch das TV-Produktionsunternehmen Studio 100 N.V. ist abgeschlossen. Wie das nahe München sitzende Brand-Management- und Medienunternehmen für Kinder- und Familienunterhaltung heute mitteilt, wurden die Aktien unmittelbar durch die Münchner Tochter der in Belgien ansässigen Studio 100 N.V. übernommen.

Auch nach der Übernahme fungiert Hans Ulrich Stoef weiterhin als CEO der m4e AG und soll "den internationalen Wachstumskurs der Gesellschaft vorantreiben", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Ihr Mandat niedergelegt haben dagegen die m4e-Aufsichtsratsmitglieder Oliver Jansen, Cees Wessels und Andreas Kinsky. Sie sollen durch drei Vertreter von Studio 100, Hans Bourlon, Koen Peeters und David Lloyd, ersetzt werden.