Festival

Berlinale zeigt sieben restaurierte Filmklassiker

Im Rahmen der Berlinale Classics werden sieben Filmklassiker in digital restaurierter Fassung gezeigt, fünf davon als Weltpremieren.

19.01.2017 15:49 • von Jochen Müller
Die digital restaurierte Fassung von Woody Allens "Der Stadtneurotiker" feiert auf der Berlinale ihre Weltpremiere (Bild: United Artists)

Das Programm der Berlinale Classics ist komplett. Im Rahmen der Reihe werden von 9. bis 19. Februar sieben Filmklassiker in digital restaurierter Fassung zu sehen sein; fünf davon feiern in dieser Fassung ihre Weltpremiere: Woody Allens Stadtneurotiker", Felipe Cazals' "Hetzjagd in Canoa", James Ivorys Maurice", Helmut Käutners Schwarzer Kies" und James Camerons "Terminator 2 - Tag der Abrechnung 3D". Als internationale Premieren der digital restaurierten Fassung sind Rafi Bukaees Feinde unter sich" und George A Die Nacht der lebenden Toten" im Rahmen der Berlinale Classics zu sehen.