TV

Jan Mojto verkauft Classica an Stingray

Die kanadische Mediengruppe Stingray hat Classica, einen auf Klassik spezialisierten TV-Sender, von Jan Mojtos Produktionsfirma Unitel übernommen.

05.01.2017 15:27 • von Dietmar Schwenger
Hat Classica an Stingray verkauft: Unitel-Chef Jan Mojto (Bild: Unitel)

Die kanadische Mediengruppe Stingray hat Classica, einen auf Klassik spezialisierten TV-Sender, von Jan Mojtos Produktionsfirma Unitel übernommen. Teil des Deals ist aber auch eine Kooperation, der zufolge Unitel den Kanal weiterhin mit Programm beliefern soll. Dazu gehören Mitschnitte von Konzerten, Opern und Ballettaufführungen. Stingray bekommt einen bevorzugten Zugriff auf das Unitel-Archiv.

"Ich bin sehr froh, dass der nächste Schritt für Classica getan ist und bin sehr zuversichtlich, dass mit dieser Partnerschaft ein großes Wachstumskapitel aufgeschlagen wurde", sagte Johannes Everding, Geschäftsführer Classica, dem Portal "TV Digital". Mit der Akquisition von Classica durch Stingray und deren langjähriger Programmpartnerschaft mit Unitel habe man die Grundlage geschaffen, Klassikliebhabern beziehungsweise Plattformen das stärkste lineare Angebot zu machen. Damit wollen die Partner in den nächsten Jahren Classica "zum Synonym für klassische Musik im Fernsehbereich zu machen".

Eigenen Angaben zufolge besitzt Classica in 40 Ländern einen Stamm von rund 20 Millionen Abonnenten. Zum Portfolio von Stingray gehören Musiksender wie der Klassikkanal Brava, den Jazzsender Djazz, der Pop- und Rockkanal Stingray Lite TV und Stingray Concerts sowie das Musikportal iConcerts und das Pay-Radio-Paket Stingray Music (zuvor Music Choice).