Kino

Kinocharts Österreich: "Doctor Strange" behauptet sich gegen die "Hartmanns"

Anders als in Deutschland ist es Simon Verhoevens Komödie "Willkommen bei den Hartmanns" in Österreich nicht gelungen, "Doctor Strange" von Platz eins der Kinocharts zu verdrängen.

07.11.2016 14:48 • von Jochen Müller
In Österreich konnte "Doctor Strange" Platz eins der Kinocharts verteidigen (Bild: Walt Disney)

Mit einem Einspiel von 329.000 Euro konnte Doctor Strange" Platz eins der österreichischen Kinocharts am vergangenen Wochenende verteidigen. Die Marvel-Comic-Verfilmung hat damit in Österreich insgesamt knapp 1,3 Mio. Euro eingespielt. Platz zwei belegte der neue Spitzenreiter der deutschen Kinocharts, Simon Verhoevens Willkommen bei den Hartmanns". Die Flüchtlingskomödie brachte es inklusive der Previews auf ein Einspiel von gut 250.000 Euro. Den Sprung von der Fünf auf die Drei schaffte der Animationsspaß Trolls", der nach einem Wochenendeinspiel von gut 170.000 Euro in Österreich insgesamt bei 760.000 Euro steht. Auf den Plätzen vier und fünf büßten Bridget Jones's Baby" (Wochenende: 157.000 Euro; gesamt: 1,12 Mio. Euro)und Findet Dorie" (142.000 Euro; 3,87 Mio. Euro) jeweils zwei Plätze ein. Mit "Tini: Violettas Zukunft" und Pettersson & Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt", die inklusive Previews 138.000 Euro bzw. 70.000 Euro einspielten und damit auf den Rängen sieben und zehn landeten, schafften zwei weitere Neustarts den Sprung in die Top Ten der österreichischen Kinocharts.