Kino

Kinocharts Großbritannien: "Doctor Strange" startet stark

Die Marvel-Comicverfilmung hat an ihrem Startwochenende in Großbritannien knapp zehn Mio. Pfund eingespielt und damit souverän Platz eins der Kinocharts übernommen.

02.11.2016 10:07 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins in Großbritannien: "Doctor Strange" (Bild: Walt Disney)

Zu einem Startrekord für das Jahr 2016 hat es für Doctor Strange" in Großbritannien zwar nicht gereicht - den hält nach wie vor The First Avenger: Civil War" (wir berichteten) -, aber Platz eins der Kinocharts konnte sich die Marvel-Comicverfilmung mit einem Einspiel von 9,3 Mio. Pfund (rund 10,4 Mio. Euro) dennoch souverän sichern.

Vorwochenspitzenreiter Trolls" büßte 40 Prozent ein und belegte mit einem Einspiel von 3,3 Mio. Pfund (rund 3,7 Mio. Euro) Platz zwei. Insgesamt steht das Animationsabenteuer damit bei 14 Mio. Pfund (rund 15,7 Mio. Euro). Recht knapp ging es im Kampf um Platz drei der britischen Kinocharts zu; letztlich hatte Jack Reacher: Kein Weg zurück" mit 1,26 Mio. Pfund (rund 1,41 Mio. Euro / gesamt: 5,8 Mio. Pfund; rund 6,3 Mio. Euro) knapp die Nase vorn vor "The Girl on the Train" (1,22 Mio. Pfund; rund 1,35 Mio. Euro / gesamt: 20,4 Mio. Pfund; rund 22,7 Mio. Euro). Die Top fünf der britischen Kinocharts beschließt Bridget Jones's Baby", der mit 670.000 Pfund (rund 790.000 Euro / gesamt: 46,2 Mio. Pfund; rund 54,4 Mio. Euro) allerdings nur noch ein sechsstelliges Einspiel erzielte.

Mit dem Bollywood-Drama Ae dil hai mushkil" (620.000 Pfund; rund 690.000 Euro) auf Platz acht schaffte ein weiterer Neustart den Sprung in die Top Ten der britischen Kinocharts.