Kino

Kinocharts Frankreich: Französisches dominiert

Drei Neulinge schafften es in die Top drei, darunter zwei Star-gespickte franzsösischsprachige Produktionen.

27.09.2016 15:43 • von Heike Angermaier
"Einfach das Ende der Welt" startet auf eins (Bild: Weltkino)

Die ersten beiden Plätze in den französischen Charts werden von französischsprachigen Titeln belegt. Xavier Dolans in Cannes prämiertes Drama Einfach das Ende der Welt" mit u.a. Marion Cotillard und Vincent Cassel eroberte mit 320.770 Zuschauern neu die Spitze. Dahinter folgte Danièle Thompsons ebenfalls neu angelaufenes Künstlerbiopic mit Guillaume Canet und Guillaume Gallienne Meine Zeit mit Cézanne" mit 171.530 gelösten Tickets. Dolans Film überzeugte auch mit dem besten Locationschnitt des Wochenendes.

Die französische Nummer eins der Vorwoche "Victoria" musste sich ganz knapp auch noch Kubo - Der tapfere Samurai" geschlagen geben. Der Animationsfilm kam bei seinem Start auf 130.667 Zuschauer, während "Victoria" 127.985 Kinogänger sahen.

Mit Blair Witch" platzierte sich noch ein weiterer Neuzugang in den Top Ten. Auf Rang sechs schrieb er als erster Titel in den Charts eine fünfstellige Besucherzahl.

Francois Ozons Frantz" belegt an seinem dritten Wochenende Platz sieben und ist der vierte französischsprachige Film in der Top Ten.

Die Top 15 der französischen Kinocharts