Kino

"Tschick" feiert Weltpremiere in Berlin

In Berlin hat gestern Fatih Akins Bestsellerverfilmung "Tschick" ihre Weltpremiere gefeiert.

13.09.2016 10:41 • von Jochen Müller
- (Bild: Studiocanal)

In Berlin hat gestern Fatih Akins Bestsellerverfilmung Tschick" ihre Weltpremiere gefeiert. Der Regisseur (4.v.r.) war mit seinen Hauptdarstellern Anand Batbileg (links im Bild), Tristan Göbel (3.v.l.) und Mercedes Müller (5.v.r.) stilecht im knallblauen Lada zum Roten Teppich gekommen. Kalle Friz (3.v.r.), Isabel Hund (2.v.r.) und Alexandra Bauermeister (rechts im Bild) von Studiocanal begrüßten das Quartett. Zusammen mit den Produzenten Susa Kusche (2.v.l.) und Marco Mehlitz (4.v.l.), Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus (5.v.l.) sowie Kulturstaatsministerin Monika Grütters (Bildmitte) stellten sie sich zum Gruppenbild auf. Studiocanal startet "Tschick" am 15. September in den deutschen Kinos.