Kino

Kinocharts Frankreich: "Lights Out" als Lichtblick

"Pets" belegte an seinem fünften Wochenende noch einmal Platz eins am schwachen französischen Kinowochenende. "Lights Out" landete als bester Neuling auf zwei und "Toni Erdmann" hielt sich sehr gut.

30.08.2016 16:05 • von Heike Angermaier
"Lights Out" startet auf zwei (Bild: Warner)

Mangels Konkurrenz großer Neustarts und um 200 Kinos aufgestockt belegte Pets" an seinem fünften Wochenende in den französischen Charts erneut Platz eins. Nur knapp 224.000 Zuschauern aus über 900 Locations reichten am auch insgesamt schwachen Kinowochenende dafür.

Auf den Rängen zwei bis vier platzierten sich die Neustarts. Der Horrorfilm Lights Out" lief am besten: In nur 190 Locations kam er auf knapp 215.000 Zuschauer und verzeichnete entsprechend den besten Locationschnitt des Wochenende. Sein Start war ein Lichtblick im größtenteils mauen Chartsgeschehen.

Auf drei stieg mit Nerve" der nächste neue Thriller ein, auf vier die Komödie Central Intelligence", mit knapp 200.000 bzw. knapp 190.000 Zuschauern; beide mit einem sehr ordentlichen Locationschnitt.

Jason Bourne" - mit mittlerweile gesant 1,2 Mio. Kinogängern - komplettierte die Top fünf und kam als letzter Titel auf ein siebenstelliges Einspiel.

Die drei Neulinge aus der Vorwoche, Star Trek Beyond", Elliot, der Drache" und "The Shallows" mussten kräftig Federn lassen und reihten sich hinter Suicide Squad" auf sechs ein. Der nahm am vierten Wochenende gesamt die Zwei-Mio.-Zuschauer-Marke.

Toni Erdmann" hielt sich an seinem zweiten Wochenende in den französischen Kinos deutlich besser als die genannten anderen Neustarts aus der Vorwoche und belegte um einige Kinos aufgestockt Rang 13 mit 60.399 Kinogängern. In Deutschland war Maren Ades Film am zweiten Wochenende auf knapp 46.00 Zuschauer gekommen.

Die Top 15 der französischen Kinocharts