TV

Einschaltquoten: Hinnerk Schönemann unschlagbar

Die neue Krimireihe "Nord bei Nordwest" entpuppt sich immer mehr als Quotengarant für die ARD und sicherte dem Senderverbund in einem interessanten Zweikampf mit einem ZDF-Quiz den Tagessieg. Für die Mainzer war es dennoch ein prima Abend.

22.07.2016 09:47 • von Frank Heine
Hinnerk Schönemann in "Nord bei Nordwest" (Bild: NDR/Gordon Timpen)

Bereits beim Start der neuen Reihe Nord bei Nordwest" im November 2014 trug die Produktion von Claudia Schröder für die ARD den Tagessieg heim. Auch in der Wiederholung blieb der Ostseekrimi mit Hinnerk Schönemann in der Hauptrolle gestern unschlagbar. 4,20 Mio. Zuschauer erbrachten saubere 15,7 Prozent Marktanteil. Das ZDF leistete mit Johannes B und dem "Quiz-Champion" allerdings starke Gegenwehr (4,08 Mio. Zuschauer / MA: 15,3 Prozent). Richtig gut lief es für die Mainzer im Anschluss. Maybrit Illner kam mit ihrem Talk auf hervorragende 3,82 Mio. Zuschauer und beeindruckende 18,4 Prozent Marktanteil. Eine gelungenen Einstand feierte Comedian Michael Kessler am Spätabend mit der neuen Staffel seines Imitationsformats "Kessler ist ...". Sein Annäherungsversuch an Gregor Gysi erreichte weit nach 23 Uhr noch 1,99 Mio. Unermüdliche (MA: 14,1 Prozent). Zuschauerreichstes Privatprogramm war einmal mehr die RTL-Daily Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (2,39 Mio. / 10,9 Prozent).

Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ging es in der Primetime ungemein eng zu. Dies lag vor allem daran, dass RTL mit "Doctor' Diary" als Sommerwiederholung nicht in die Pötte kommt (elf und 10,8 Prozent). Sat rückte dem Marktführer mit seinem Criminal Minds"-Dreier gehörig auf die Pelle (10,1 bis 10,5 Prozent). Bei ProSieben riss die Free-TV-Premiere des Hip-Hop-Dramas Blutzbrüdaz" mit Sido keine Bäume aus (9,3 Prozent). Da war sogar Vox mit sehr beachtlichen 10,0 Prozent für "Die Unglaublichen" stärker. Auch die Öffentlich-Rechtlichen kamen auf ordentliche Werte, hier hatte "Nord bei Nordwest" (6,9) gegenüber dem "Quiz-Champion" (7,9) jedoch das Nachsehen.