Kino

Kinocharts Großbritannien: "Kung Fu Panda 3" verteidigt die Spitze

Die Hälfte der Top-Sechs-Filme in den britischen Kinocharts waren am vergangenen Wochenende Neustarts. Keiner davon konnte "Kung Fu Panda 3" von Platz eins verdrängen.

22.03.2016 09:57 • von Jochen Müller
"Kung Fu Panda 3" verteidigte die Spitzenposition in den britischen Kinocharts (Bild: Fox)

Kung Fu Panda 3" baute in den britischen Kinocharts am vergangenen Wochenende im Vergleich zur Vorwoche zwar 64 Prozent ab, konnte die Spitzenposition mit einem Einspiel von 1,7 Mio. Pfund (rund 2,2 Mio. Euro) dennoch verteidigen. Insgesamt steht der dritte Teil des Franchises damit bei 7,1 Mio. Pfund (rund 9,1 Mio. Euro).

Platz zwei der britischen Kinocharts belegt mit 10 Cloverfield Lane" (1,6 Mio. Pfund; rund zwei Mio. Euro) der erfolgreichste Neustart des Wochenendes, gefolgt von London Has Fallen", der mit 1,06 Mio. Pfund (rund 1,4 Mio. Euro) als letzter Titel noch einen siebenstelligen Umsatz erzielte und es bis dato insgesamt auf ein Einspiel von 8,3 Mio. Pfund (rund 10,8 Mio. Euro) gebracht hat.

Mit The Boy" (730.000 Pfund; rund 930.000 Euro), High-Rise" (540.000 Pfund; rund 690.000 Euro) und Kapoor And Sons" (190.000 Pfund; rund 240.000 Euro) auf den Plätzen fünf, sechs und zehn schafften drei weitere Neustarts den Sprung in die Top Ten der britischen Kinocharts, den das ebenfalls neu gestartete Musikdrama Sing Street" (170.000 Pfund; rund 210.000 Euro) auf Platz zwölf knapp verpasste.

Die Top 15 der britischen Kinocharts