Kino

Kinocharts USA: Fuchs ju, Konkurrenz!

Mühelos verteidigte "Zoomania" die Spitzenposition in den US-Kinos: Der zweite große Blockbuster des Jahres ist nach Gesamteinspiel bereits nach zehn Tagen allen Starts des Jahres enteilt - mit Ausnahme von "Deadpool".

13.03.2016 17:37 • von Thomas Schultze
"Zoomania" ist auch in den USA ein Blockbuster (Bild: Walt Disney)

Mühelos verteidigt Zoomania" die Spitzenposition in den US-Kinos: Der zweite große Blockbuster des Jahres ist nach Gesamteinspiel bereits nach zehn Tagen allen Starts des Jahres enteilt - mit Aufnahme von Deadpool" natürlich. Mit einem Umsatz von 51,3 Mio. Dollar schraubte er das Gesamtergebnis auf bereits 144 Mio. Dollar.

Auf Platz zwei schaffte der Neustart 10 Cloverfield Lane" 24,7 Mio. Dollar Umsatz in 3391 Kinos zu, was eher am unteren Ende der Erwartungen für die Produktion von JJ Abrams liegt. Der unwiderstehliche "Deadpool" hielt sich mit 10,9 Mio. Dollar auf Platz drei und liegt damit gesamt knapp vor überwältigenden 328,2 Mio. Dollar. In der ewigen Bestenliste ist die Marvel-Adaption der nunmehr vierterfolgreichste Film der Fox überhaupt und die achterfolgreichste Marvel-Verfilmung - Guardians of the Galaxy" und Spider-Man 3" dürften in Kürze überholt werden.

London Has Fallen" schaffte am zweiten Wochenende in den US-Kinos 10,8 Mio. Dollar Kasse und erhöhte sein Gesamtergebnis auf 39,0 Mio. Dollar. Platz fünf ging an Whiskey Tango Foxtrot", der am zweiten Wochenende 4,7 Mio. Dollar kam und damit vor dem neu gestarteten "The Perfect Match" lag, der es in 925 Kinos auf 4,3 Mio. Dollar brachte. Der junge Messias" folgt mit nur 3,3 Mio. Dollar in 1761 Kinos. Und liegt damit besser als Der Spion und sein Bruder", der Sacha Baron Cohen mit nur 3,26 Mio. Dollar Boxoffice den schwächsten Start der Karriere beschert: Der Mix aus überdrehter Action und krassem Humor kommt überhaupt nicht an.