Kino

Kinocharts Deutschland: Das ist Zoo toll!

"Zoomania" regierte auch an seinem zweiten Wochenende in den deutschen Kinocharts - und sicherte sich nun auch souverän einen Bogey für 1.000.000 Besucher in nur zehn Tagen. Der Silber-Bogey scheint nicht fern.

14.03.2016 06:44 • von Thomas Schultze
Bleibt Nummer eins in Deutschland: "Zoomania" (Bild: Walt Disney)

DER SPITZENREITER

Zoomania" regierte auch an seinem zweiten Wochenende in den deutschen Kinocharts. Disneys 55. Animationsfilm kam auf 507.473 Besucher und setzte dabei 4,4 Mio. Euro um. Gesamt hält der unwiderstehliche Hit schon jetzt bei 1,34 Mio. Besuchern und konnte sich damit einen Bogey in der Kategorie 1.000.000 Besucher in zehn Tagen sichern. Der Silber-Bogey dürfte auf dem Fuße folgen. Nächste Woche beginnen die Osterferien, das sollte dem Film zusätzlichen Auftrieb geben - allerdings erhält er dann auch Konkurrenz von Kung Fu Panda 3".

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Auf Platz zwei folgt weiterhin Der geilste Tag" von Florian David Fitz, der an seinem dritten Wochenende auf 186.922 Besucher und 1,6 Mio. Euro Boxoffice kam. Damit nahm die Road-Comedy mit Matthias Schweighöfer gesamt als zweite deutsche Produktion in diesem Jahr die Eine-Mio.-Besucher-Hürde. Deadpool" war an seinem fünften Wochenende gut für 112.739 Besucher und eine Mio. Euro Umsatz. Gesamt nähert sich der akutell zweiterfolgreichste Kinostart des Jahres der 2,5-Mio.-Zuschauer-Marke.

Bester Neustart ist London Has Fallen" auf Platz vier. Die Fortsetzung von Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr" mit Gerard Butler legte in 292 Kinos mit 91.578 Zuschauern und 800.000 Euro Einspiel los. Der erste Film war mit lediglich 45.000 Besuchern gestartet; die Fortsetzung legt also massiv zu. Dirty Grandpa" kam am fünften Wochenende auf weiterhin stolze 75.028 Besucher und 640.000 Euro Einspiel und kann sich darüber freuen, gesamt der sechste Besuchermillionär des laufenden Kinojahrs zu sein.

DIE WEITEREN NEUEINSTEIGER IN DEN TOP 20

Der Spion und sein Bruder", die neueste unerhörte Komödie mit Sacha Baron Cohen, kam nicht so richtig aus den Startlöchern. Ein Wochenende mit 60.661 Fans und 513.000 Euro Einspiel in 395 Kinos liegt sicherlich am unteren Ende der Erwartungen. Neu in den Top ten ist überdies die Nicholas-Sparks-Verfilmung The Choice - Bis zum letzten Tag", die in 274 Kinos 37.615 Besucher und 320.000 Euro Boxoffice schaffte. Birnenkuchen mit Lavendel" brachte es in nur 104 Kinos auf knapp 38.067 Besucher und 295.000 Euro Umsatz und belegte damit Platz elf. Grüße aus Fukushima" von Doris Dörrie musste sich mit 14.687 Besuchern und 115.000 Euro Kasse auf Platz 17 bescheiden.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN IN DEN TOP 20

Mit 48.141 Besuchern und 390.000 Euro Kasse belegte "Das Tagebuch der Anne Frank" am zweiten Wochenende Platz acht. Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs" kam am achten Wochenende mit 34.663 verkauften Tickets und 215.000 Euro Umsatz auf Platz 14. Gesamt schlagen für den Family-Hit nunmehr 1,8 Mio. Zuschauer zu Buche. Die wilden Kerle: Die Legende lebt" holte am fünften Wochenende Platz 16 mit 18.908 Zuschauern und 120.000 Euro Einspiel. Und Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück" war am vierten Wochenende mit 11.358 Besuchern und 95.000 Euro Einspiel Platz 19 beschieden.

Gesamt wurden am Wochenende in Deutschland 1,5 Mio. Kinotickets verkauft und etwa 13 Mio. Euro umgesetzt.