Kino

Kinocharts Österreich: "Zoomania" verdrängt "Deadpool"

In Disneys "Zoomania" hat der Spitzenreiter der österreichischen Kinocharts der vorangegangenen drei Wochen seinen Meister gefunden.

07.03.2016 13:48 • von Jochen Müller
Auch in Österreich top: "Zoomania" (Bild: Walt Disney)

Auch in Österreich hat Zoomania" am vergangenen Wochenende Platz eins der Kinocharts übernommen. Der jüngste Disney-Animationsspaß verzeichnete an seinem Startwochenende rund 77.000 Besucher* und spielte dabei gut 680.000 Euro* ein.

Platz zwei der österreichischen Kinocharts belegte wie in der Vorwoche Dirty Grandpa", der nach 26.000 Besuchern und 240.000 Euro Einspiel insgesamt bei knapp 200.000 Besuchern und einem Einspiel von 1,7 Mio. Euro steht. Deadpool", der Spitzenreiter der drei vorangegangenen Wochen, findet sich mit 21.000 Besuchern und einem Einspiel von 205.000 Euro auf Platz drei wieder. Insgesamt steht die Marvel-Comic-Verfilmung in Österreich bei knapp 300.000 Besuchern und einem Einspiel von gut 2,7 Mio. Euro.

Einen Schub durch die Oscar-Verleihung erlebten Spotlight" (WE: 12.000 Besucher / 110.000 Euro; gesamt: 30.000 Besucher / 260.000 Euro), der im Wochenvergleich bei Umsatz und Besuchern mehr als 40 Prozent zulegen konnte und sich von der Sieben auf die Fünf verbesserte, und Revenant - Der Rückkehrer" (WE: 6.700 Besucher / 70.000 Euro; gesamt: 340.000 Besucher / 3,4 Mio. Euro), der sich von Platz neun auf Platz sechs verbesserte.

Mit "Das Tagebuch der Anne Frank" (7.100 Besucher* / 63.000 Euro*) auf Platz acht schaffte ein weiterer Neustart neben "Zoomania" den Sprung in die Top Ten der österreichischen Kinocharts.

* Die Zahlen der Neustarts inkl. Previews