Kino

Arthouse-Kinocharts: Coens trotzen Neustart-Flut

Trotz etlicher Neustarts am Oscar-Wochenende konnte "Hail, Caesar!" seine Spitzenposition in den deutschen Arthouse-Kinos verteidigen. Stärkster Neueinsteiger war das vielfach preisgekrönte Drama "Mustang".

01.03.2016 15:09 • von Marc Mensch
"Hail, Caesar!" behauptet Platz 1 der Arthouse-Charts (Bild: Universal)

Für viel Bewegung war in den Arthouse-Charts am vergangenen Oscar- und César-Wochenende gesorgt: Gleich fünf Neustarts wirbelten die Top-Ten gehörig durcheinander, ganz an die Spitze schaffte es jedoch keiner der vielen Debütanten. Dort hielt sich in seiner zweiten Woche der Berlinale-Eröffnungsfilm "Hail, Caesar!", jüngstes Werk der Coen-Brüder. Bei den Oscars ging "Mustang" zwar leer aus, allerdings konnten sich die Macher bereits am Vorabend der Academy-Award-Verleihung über den César für den besten Debütfilm freuen. Auch in den von Rentrak und der AG Kino-Gilde ermittelten Arthouse-Charts überzeigte das Drama mit einem Einstieg auf Platz 2. Komplettiert wurde das Spitzentrio von der großen Oscar-Überraschung "Spotlight", die nicht nur eine Trophäe für das beste Originaldrehbuch verliehen bekam, sondern vor allem als bester Film ausgezeichnet wurde - und damit auf eine Steigerung der Besucherzahlen in dieser Woche hoffen kann,

Unter den weiteren drei Neustarts in den Top Ten ist vor allem "Südafrika - Der Kinofilm" erwähnenswert. Zwar startete er auf Rang 8 einen Platz hinter Neuling "Freunde fürs Leben", allerdings mit starkem Kopienschnitt. "Where To Invade Next" schließlich legte auf Position 10 einen eher verhaltenen Start hin.

Komplettiert werden die Arthouse-Charts des vergangenen Wochenendes von "Suffragette - Taten statt Worte" (4), "Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück" (5), "The Hateful 8" (6) und "Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten" (9).

Die Arthouse-Kinocharts werden erstellt von Rentrak und der AG Kino-Gilde und bilden die Hitliste der Filme nach Besucherzahlen in den Mitgliedskinos des Verbands ab.