Kino

Kinocharts Österreich: "Deadpool" bleibt an der Spitze

In den österreichischen Kinocharts firmierte "Deadpool" zum dritten Mal als Nummer eins und der neue Film mit Matthias Schweighöfer "Der geilste Tag" debütierte auf Rang drei.

29.02.2016 16:15 • von Heike Angermaier
"Deadpool" bleibte Nummer eins (Bild: Fox)

Im Gegensatz zum Triumph in Deutschland debütierte der neue Film mit Matthias Schweighöfer "Der geilste Tag" in den österreichischen Kinocharts auf Rang drei. Allerdings war das Rennen um die vordersten Plätze zwischen den beiden besten Titeln der Vorwoche, "Deadpool" und "Dirty Grandpa", und dem Neustart recht knapp. Die Comicverfilmung lag nach Einspiel mit knapp 330.000 Euro auf eins, die Komödie mit Robert De Niro hatte nach Besuchern, es waren 33.853, die Nase vorn. Außerdem verzeichnete die Komödie den besten Locationschnitt des Wochenendes.

Die von Pantaleon produzierte Tragikomödie mit Schweighöfer kam am ersten Wochenende auf knapp 28.000 Zuschauer, inklusive Previews auf über 33.000, und erreichte ein Wochenendeinspiel von 245.476 Euro. Ende März 2015 war Schweighöfers "Der Nanny" auf Platz eins gestartet, hatte aber weniger eingespielt als der von Kostar Florian David Fitz inszenierte "Der geilste Tag".

Der Horrorfilm "The Boy" kletterte von Rang fünf aus der Vorwoche auf vier und tauschte mit Alvin und die Chipmunks: Road Chip" die Plätze. Oscar-Gewinner "Spotlight" startete als zweitbester Neuling auf Rang sieben mit etwas über 77.000 Euro Einspiel. Der weitere Oscar-Gewinner "The Revenant" musste in seiner achten Woche nur ein einstelliges Minus verkraften, und landete auf Position neun.