Kino

Paramount nennt erste Termine für Early-VoD-Initiative

Im Juli hatte Paramount den Test einer neuen Verleihstrategie angekündigt, an deren Erlös auch die Kinoketten beteiligt werden sollen. Jetzt wurden die Termine für die ersten beiden Digitalstarts bekannt gegeben.

01.12.2015 16:49 • von Jochen Müller
Erster Titel der neuen Verleihstrategie von Paramount: "Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse" (Bild: Paramount)

Paramount Pictures wird am 8. Dezember "Scouts vs" in den USA auf den digitalen Auswertungsplattformen starten, am 15. Dezember folgt Paranormal Activity: Ghost Dimension". Damit beginnt das Studio mit der im Juli dieses Jahres angekündigten neuen Verleihstrategie. Demnach werden beide Titel jeweils 17 Tage, nachdem die Zahl der Kinos, in denen sie in den USA gezeigt werden, unter 300 gefallen ist, auf digitalen Plattformen ausgewertet werden. Als Teil dieser Strategie sollen Kinoketten, die dabei mit Paramount zusammenarbeiten, bis zu 90 Tage nach Kinostart des jeweiligen Films an den Erlösen der VoD-Auswertung beteiligt werden. Namentlich sind dies AMC Theatres, Cineplex Entertainment, National Amusements, Alamo Drafthouse, Southern Theatres und Landmark Cinemas.

"Dieses flexible Distributionsmodell gibt uns die Möglichkeit, das Umsatzpotenzial dieser Filme zu maximieren, die Nachfrage der Kundschaft durch einen legalen digitalen Zugang zu befriedigen und dabei das exklusive Auswertungsfenster im Kino zu respektieren und zu erhalten", erklärt Megan Colligan, President of Worldwide Distribution and Marketing bei Paramount Pictures.