Kino

Kinocharts USA: Auserwählt für Platz eins

Wieder haben zwei Filme solide Starts in den US-Kinos hingelegt: "Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste" setzte sich an die Spitze der Charts. "Black Mass" folgt auf Platz zwei. Einen starken Kopienschnitt sicherte sich "Everest" in nur 545 Kinos.

20.09.2015 16:02 • von Thomas Schultze
"Maze Runner" ist zurück (Bild: Fox)

Wieder haben zwei Filme solide Starts in den US-Kinos hingelegt: Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste" setzte sich an die Spitze der Charts mit 30,3 Mio. Dollar in 3791 Kinos und liegt damit hinter den Zahlen des ersten Teils, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth", der vor einem Jahr mit 32,5 Mio. Dollar gestartet war. Black Mass" folgt auf Platz zwei. Der Gangsterfilm mit Johnny Depp startete in 3188 Kinos mit 23,4 Mio. Dollar. Das sind gute Nachrichten für den Fluch der Karibik"-Star, der zuletzt eher glücklos an den Kinokassen agiert hatte. In der Tat lassen sich die "Black Mass"-Zahlen mit denen des letzten Gangsterfilms mit Depp in der Hauptrolle vergleichen, Public Enemies", der 2009 auf der Höhe des Ruhms des Schauspielers als Sommerstart mit 25,3 Mio. Dollar angelaufen war.

Auf Platz drei folgt "The Visit" von M, der an seinem zweiten Wochenende auf 11,3 Mio. Dollar Umsatz kommt und damit gesamt nach zehn Tagen bei 42,3 Mio. Dollar steht. The Perfect Guy" kommt am zweiten Wochenende auf 10,0 Mio. Dollar und kann gesamt 41,7 Mio. Dollar vorweisen. Gute Zahlen schreibt auch Everest", der nur in 545 ausgewählten Kinos gestartet wurde und 7,6 Mio. Dollar einspielen konnte: Sehr starker Kopienschnitt von knapp 14.000 Dollar pro Kopie. Captive" dagegen kam am ersten Wochenende in 806 Kinos auf gerade einmal 1,5 Mio. Dollar Einspiel.