Kino

Networking auf der Bowlingbahn

Zum vierten Mal traf sich gestern die Münchner Filmbranche an der Bowlingbahn, um sich beim "Munich Movie Bowl" auf das Münchner Filmfest einzustimmen.

17.06.2015 18:59 • von Marc Mensch
Schirmherr Klaus Schaefer, Preisstifter Michael Zechbauer, Veranstalter Marc-Oliver Dreher, Filmfest-Chefin Diana Iljine und Veranstalterin Anja Metzger (v.l.) (Bild: FFF Bayern/Olga Havenetidis)

Zum vierten Mal traf sich gestern die Münchner Filmbranche an der Bowlingbahn, um sich beim "Munich Movie Bowl" auf das Münchner Filmfest einzustimmen. Rund 70 Filmschaffende waren der Einladung der "Münchner Filmfreunde" Marc Oliver Dreher und Anja Metzgersowie den Mitgastgebern Allianz unabhängiger Filmdienstleister, ScanlineVFX, Assekuranzmakler F. Gossler GmbH, Arri Media und Arri Rental, Filmkulisse Bayern, Eisbach Studios und FFF Film Commission gefolgt, darunter zwei Oscar-Preisträger: Regisseurin Caroline Link und Regisseur Lennart Ruff.

Das Turnier gewann das Team "Wellenreiter" um Jasmin Hasel (ScanlineVFX - Head of Production), Beate Balser (Herstellungsleitung FFP New Media), Dodo Schmidt (Produktionsleitung BR), Florian von Frenckell (Arri), Michel Mielke (ScanlineVFX - VFX Producer), Michael Zechbauer (Preissponsor Zechbauer Hüte & Zigarren) und Stefan Appel (Bayern Tourismus Marketing). Sieger in der Einzelwertung wurde Oliver Nommsen, Herstellungsleiter bei der Rat Pack Filmproduktion. Er muss seinen Wanderpokal im kommenden Jahr verteidigen.