Festival

"Amy" in Oberaudorf

Von 8. bis 12. Juli finden zum achten Mal die Musikfilmtage Oberaudorf statt. Jetzt wurde das Programm bekannt gegeben.

09.06.2015 16:05 • von Jochen Müller
Einer der 16 Filme, die bei den Musikfilmtagen Oberaudorf gezeigt werden: "Amy" (Bild: Prokino (24 Bilder))

16 Spiel- und Dokumentarfilme stehen in diesem Jahr auf dem Programm der 8. Musikfilmtage Oberaudorf (8. bis 12. Juli). Wie die Veranstalter um Festivalleiter Markus Aicher heute bekannt gaben, werden die Musikfilmtage am Abend des 8. Juli mit "Following the 9th - Auf den Spuren von Beethovens letzter Symponie" eröffnet, in dem Regisseur Kerry Candaele die Entstehungsgeschichte von Beethovens "Ode an die Freude" nachzeichnet. Highlight des 9. Juli ist sicher Damien Chazelles Whiplash". Für seine Rolle in dem Drama über einen talentierten jungen Jazzschlagzeuger und seinen zum Sadismus neigenden Lehrer am New Yorker Konservatorium ist J mit dem Oscar ausgezeichnet worden. Am 10. Juli steht in Oberaudorf u.a. Bill Pohlads Biopic über den Kopf der Beach Boys, Brian Wilson, Love & Mercy", auf dem Programm, am 11. Juli wird Asif Kapadias Amy-Winehouse-Doku Amy" gezeigt werden. Abschlussfilm der Musikfilmtage Oberaudorf ist am 12. Juli Toni Schmids Haindling - und überhaupts, die erste Kino-Dokumentation über "Haindling" Hans-Jürgen Buchner, der Ende vergangenen Jahres seinen 70. Geburtstag gefeiert hatte.

Zum Rahmenprogramm der Musikfilmtage Oberaudorf gehört auch wieder der traditionelle Frühschoppen am Sonntagvormittag, zu dem Festivalleiter Markus Aicher u.a. Dominik Graf und Brigitte Hobmeier begrüßen wird.

Weitere Informationen unter www.musikfilmtage-oberaudorf.de.