TV

Goldene Nymphe für Patricia Arquette

US-Schauspielerin Patricia Arquette wird beim TV-Festival in Monte-Carlo mit einer Ehrennymphe ausgezeichnet. Im Rennen um die Goldenen Nymphen sind auch deutsche Produktionen.

09.06.2015 17:04 • von Andreas Kloo
Patricia Arquette in "Boyhood" (Bild: Universal)

Patricia Arquette wird mit einer Goldenen Nymphe ausgezeichnet. Die US-Schauspielerin, "eine der begabtesten Drama-Schauspielerinnen unserer Zeit", so FestivalleiterLaurent Puons, erhält die Auszeichnung am 13. Juni im Rahmen des Fernsehfestivals in Monte-Carlo. Arquette heimste zuletzt für ihre Nebenrolle in "Boyhood" einen Oscar und einen Golden Globe ein. Aktuell ist sie in der US-Serie "CSI: Cyber" zu sehen.

Im Rennen um weitere Goldene Nymphen sind auch deutsche Produktionen: "Das Zeugenhaus" (Moovie - The Art of Entertainment) und "Die Spiegel-Affäre" (Gabriela Sperl Produktion für Wiedemann & Berg Television) konkurrieren beim Fernsehfestival in Monte-Carlo, das vom 13. bis 18. Juni stattfindet, um eine Auszeichnung in der Kategorie Bester TV-Film. Weiterer Nymphen-Kandidaten aus Deutschland ist die "Weltspiegel Extra"-Reportage "Mörderischer Ukraine-Krieg - Flucht aus Ilowajsk" in der Kategorie Aktuelle Reportage.