Kino

UPDATE: Kinocharts USA: Weiter Bleifuß

Auch am letzten Wochenende vor "Avengers: Age of Ultron" ließ sich "Fast & Furious 7" nicht von der Spitze der US-Kinocharts vertreiben. "Für immer Adaline" war bester Neuling auf Platz zwei. Jetzt liegen die endgültigen Zahlen aus den USA vor.

26.04.2015 16:52 • von Thomas Schultze
Gibt weiter Gas: "Fast & Furious 7" (Bild: Universal)

Auch am letzten Wochenende vor Avengers: Age of Ultron" ließ sich Fast & Furious 7" nicht von der Spitze der US-Kinocharts vertreiben. Der erfolgreichste Neustart des laufenden Kinojahres spielte an seinem vierten Wochenende 17,8 Mio. Dollar ein und hält nun gesamt bereits bei überwältigenden 320,1 Mio. Dollar. Am internationalen Boxoffice stellte der Film einen weiteren Rekord auf: Erst als dritter Film (nach "Titanic" und Avatar") spielte er außerhalb der USA mehr als eine Mrd. Dollar ein. In China überrundete er Transformers: Ära des Untergangs" als erfolgreichsten Film überhaupt.

Der Kaufhaus Cop 2" kam an seinem zweiten Wochenende auf 14,8 Mio. Dollar und hält gesamt bei 43,2 Mio. Dollar Für immer Adaline" mit Blake Lively war bester Neuling auf Platz drei und spielte in 2991 Kinos 13,2 Mio. Dollar ein. Dahinter holte sich Home - Ein smektakulärer Trip" an seinem fünften Wochenende 8,0 Mio. Dollar und schraubte sein Gesamteinspiel auf 153,5 Mio. Dollar. Acht Mio. Dollar fehlen noch, dann zieht die DreamWorks-Animation-Produktion als erfolgreichster Animationsfilm des Jahres vorbei an SpongeBob Schwammkopf 3D". Die Top fünf beschließt Unknown User" mit 6,2 Mio. Dollar am zweiten Wochenende. Das Gesamt-Boxoffice beträgt 25,1 Mio. Dollar.

Als kleine Sensation erweist sind indes Ex Machina", der Platz sechs belegte mit 5,3 Mio. Dollar in 1255 Kinos. Für den Verleiher A24 war es das beste Wochenendergebnis überhaupt.

Die US-Kinocharts im Überblick