Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Auf Marvel-Rekordjagd

Furioser Start für "Avengers: Age of Ultron" in den deutschen Kinos, der nicht nur "Fast & Furious 7" mühelos von der Spitze verdrängt, sondern darauf zusteuert, den besten Start einer Produktion von Marvel Films zu haben - obwohl der Film nur in rund 460 Kinos gespielt wird.

24.04.2015 04:25 • von Jochen Müller
Avengers assemble - auf Platz eins (Bild: Walt Disney)

Furioser Start für Avengers: Age of Ultron" in den deutschen Kinos, der nicht nur Fast & Furious 7" mühelos von der Spitze verdrängt, sondern darauf zusteuert, den besten Start einer Produktion von Marvel Films zu haben. Am gestrigen Donnerstag konnte die Fortsetzung von Joss Whedon bei 135.000 verkauften Tickets in 461 Kinos 1,55 Mio. Euro einspielen. Der Schnitt von 285 Besuchern pro Kopie ist gigantisch. Für das gesamte Wochenende ist ein Ergebnis von 800.000 bis 900.000 Zuschauer durchaus realistisch. Marvel's The Avengers" lief vor ziemlich exakt drei Jahren mit 560.000 Besuchern an und hatte den bisher zweitbesten Start einer Produktion von Marvel Films (und lockte insgesamt 2,2 Mio. Besucher an). Iron Man 3" hält noch die Bestmarke mit 670.000 Besuchern vor zwei Jahren. Den besten Start einer Marvel-Verfilmung hält nach wie vor Spider-Man", der 2002 mit 1,5 Mio. Zuschauern gestartet war.

Platz zwei geht an den Superüberflieger "Fast & Furious 7", der zu Beginn seines vierten Wochenendes 17.000 Besucher hatte und 150.000 Euro einspielen konnte. Bis Sonntag kann der gegenwärtig zweiterfolgreichste Kinostart des laufenden Kinojahres mit weiteren 120.000 Zuschauern rechnen, womit er sein Gesamtergebnis auf wuchtige 3,7 Mio. Kinogänger schrauben würde. Run All Night" liegt auf Platz drei mit 6000 Besuchern und knapp 50.000 Euro Einspiel. Für das gesamte zweite Wochenende scheinen 35.000 Zuschauer und 320.000 Euro Umsatz möglich. Der Nanny" landete mit 5500 Besuchern und 45.000 Euro Boxoffice auf Platz vier, gefolgt von Der Kaufhaus Cop 2" mit 4500 Zuschauern und etwas mehr als 30.000 Euro Einspiel.

Auf Platz sechs folgt mit "Ex_Machina" ein weiterer Neuling, der es in 93 gemeldeten Kinos auf 3500 verkaufte Tickets und ein Einspiel von 28.000 Euro brachte. Direkt dahinter ging Big Eyes" von Tim Burton ins Rennen, der in 132 Kinos 3400 Besucher hatte und 28.000 Euro umsetzte.