Kino

Kinocharts: Österreich: "Das ewige Leben" bleibt vorn

Der Brenner ist nicht totzukriegen. Auch in seiner dritten Woche in Österreichs Kinos kommt nichts an "Das ewige Leben" heran - zumindest nach Umsatz.

23.03.2015 15:39 • von Heike Angermaier
"Das ewige Leben" bleibt auf eins (Bild: Majestic (Fox))

Auch in seiner dritten Woche in Österreichs Kinos kommt nichts an "Das ewige Leben" heran - zumindest nach Umsatz. Mit 217.292 Euro Einspiel hatte die schwarze Komödie um Josef Haders Simon Brenner die Nase vorn. Mit 24.925 gelösten Tickets lag sie aber knapp hinter den von Neuling "Shaun das Schaf" generierten 25.394 Zuschauern. Im Einspiel musste sich der Family-Entertainment-Titel, der den besten Locationschnitt des Wochenendes verzeichnete, auch noch dem zweiten großen Neustart, "Die Bestimmung - Insurgent", unterordnen. Das Sci-Fi-Sequel spielte 194.617 Euro ein, der Animationsspaß 188.118 Euro. "Die Bestimmung - Divergent" war im vergangenen Jahr mit 150.289 Euro Einspiel gestartet und damit nur auf Platz fünf gekommen.

Auf den Rängen vier und fünf folgen die Neulinge der Vorwoche, wobei sich "Cinderella" deutlich besser halten konnte und so "Kingsman: The Secret Service" überholte und auf drei landete.

Auf sechs platzierte sich mit "Boy Next Door" der nächstbeste Neustart, der als letzter Titel auf ein sechsstelliges Einspiel kam, nach Besuchern aber "Kingsman" toppte. Auf zehn feierte "Verstehen Sie die Beliers?" seinen Einstand.

Die Top 15 verpasst hat ein österreichischer Neustart: Karl Markovics' skurriler "Superwelt" setzte auf Rang 16 14.960 Euro um. Nach Besuchern eroberte er noch Plaz 15.