Kino

Kinocharts Österreich: Brenner besser als Cinderella und Kingsman

"Das ewige Leben" gelang das Kunststück, Platz eins in den österreichischen Kinocharts zu verteidigen - und das gegen gleich zwei hochkarätige Neulinge, die sich ein spannendes Duell lieferten.

16.03.2015 15:11 • von Heike Angermaier
"Das ewige Leben" bleibt an der Spitze (Bild: Majestic (Fox))

"Das ewige Leben" bot dem neuen großen Disney-Film "Cinderella", der anderswo souverän die Charts dominierte, und "Kingsman: The Secret Service", in Österreich die Stirn. Die vierte Zusammenarbeit von Hauptdarsteller Josef Hader als Brenner, Krimiautor Wolf Haas und Regisseur Wolfgang Murnberger hielt sich hervorragend stabil und verteidigte am zweiten Wochenende mit 39.614 Kinogängern und 343.429 Euro Einspiel ihren Spitzenplatz.

"Cinderella", der in 41 Locations weniger als der Lokalmatador angelaufen ist, kam auf 26.936 Kinogänger, inklusive Previews auf 30.258. Nach Wochenendumsatz hatte jedoch der zweite große Neustart, die Comicverfilmung "Kingsman", die Nase vorn. Sie spielte 227.140 Euro ein, während "Cinderella" auf 209.429 Euro kam, inklusive Previews mit 233.840 Euro wieder minimal besser abschnitt als Matthew Vaughns Film.

"Fifty Shades of Grey" rangiert am fünften Wochenende auf Platz vier. Gesamt lösten bereits über 555.000 Kinogänger Tickets. Die Bestsellerverfilmung hatte nur einen minimalen Abstand auf "American Sniper".

Die nächsten Neulinge meldeten sich mit "Die Trauzeugen AG" und "Still Alice" auf den Rängen sechs und neun.