Kino

Kinocharts USA: Hobbit-Highlight

Nach zwei schwachen Wochenenden am US-Boxoffice kehrt Leben zurück in die Kinos: "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" hat einen furiosen Start erwischt.

21.12.2014 14:43 • von Thomas Schultze
Siebesgebrüll: "Der Hobbit 3" (Bild: 2014 Warner Bros. Ent.)

Nach zwei schwachen Wochenenden am US-Boxoffice kehrt Leben zurück in die Kinos: "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" hat einen furiosen Start erwischt und spielte von Freitag bis Sonntag in 3975 Kinos 53 Mio. Dollar ein. Zusammen mit 34,4 Mio. Dollar Umsatz aus den ersten beiden Tagen kann der Abschluss der Tolkien-Trilogie von Peter Jackson auf 87,4 Mio. Dollar nach fünf Tagen verweisen. "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" hatte es im gleichen Zeitraum auf 100,2 Mio. Dollar geschafft, "Der Hobbit: Smaugs Einöde" auf 86,1 Mio. Dollar.

Im Kampf um Platz zwei hatte "Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal" die Nase vorn mit 19,6 Mio. Dollar in 3785 Kinos - der schwächste Start eines Films des Franchise ("Nachts im Museum" war 2006 mit 42,2 Mio. Dollar angelaufen, "Nachts im Museum 2" legte 2009 mit 70,0 Mio. Dollar nach). Das Remake von "Annie" startete mit 19,0 Mio. Dollar in 3116 Kinos und hatte damit zunächst einmal den schwächsten Start eines der drei Cameron-Diaz-Filme in diesem Jahr. "Exodus: Götter und Könige" baute am zweiten Wochenende um 67 Prozent ab und kam nur noch auf 8 Mio. Dollar. Gesamt hält das Bibelepos bei 38,6 Mio. Dollar. "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" beschließt das fünfte Wochenende mit 7,9 Mio. Dollar und einem Gesamteinspiel von 289,4 Mio. Dollar.