Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Ein Hoch auf die Hobbits!

Wie nicht anders zu erwarten, hält sich "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" auf dem ersten Platz der deutschen Kinocharts. Bis zum Ende des Wochenendes könnte er gesamt knapp drei Mio. Besucher vorweisen. Bester Neustart ist "Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal" aktuell auf Platz drei.

19.12.2014 08:45 • von Thomas Schultze
Gandalf kann zufrieden sein mit den Zahlen für "Der Hobbit 3" (Bild: 2014 Warner Bros. Ent.)

Wie nicht anders zu erwarten, hält sich "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" auf dem ersten Platz der deutschen Kinocharts. Am ersten Tag seines zweiten Wochenende strömten 120.000 Besucher in den Abschluss von Peter Jacksons zweiter Tolkien-Trilogie und bescherten dem Film ein Einspiel von 1,3 Mio. Euro. Bis zum Ende des Wochenendes sollten 1,0 Mio. Besucher und knapp elf Mio. Euro Einspiel drin sein - das beste zweite Wochenende des gesamten Kinojahres. Gesamt würde "Der Hobbit 3" dann bei knapp drei Mio. Besucher liegen und sich dann auch noch in diesem Jahr einen Bogey in Gold sichern können - als zweiter Film in diesem Jahr überhaupt. Nach Umsatz wird der Film obendrein schon nach Ende des zweiten Wochenende der erfolgreichste Titel des gesamten Jahres sein.

Am gestrigen Donnerstag belegte "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" zu Beginn seines fünften Wochenende bei 21.500 verkauften Tickets mit einem Einspiel von 170.000 Euro den zweiten Platz. Bis Sonntag sollten für den zweiterfolgreichsten Film des Jahres weitere knapp 200.000 verkaufte Tickets und 1,5 Mio. Euro Einspiel drin sein.

Bester Neustart ist "Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal" aktuell auf Platz drei, der in gegenwärtig 558 gemeldeten Kinos gestern ebenfalls 21.500 Besucher anlockte und mit ihnen Tickets im Wert von 145.000 Euro umsetzte. Bis Sonntag erscheinen 210.000 Zuschauer und 1,4 Mio. Euro Einspiel realistisch. Die Vorgänger kamen jeweils besser aus den Startblöcken: "Nachts im Museum" war 2006 am Startwochenende für 791.723 Besucher/4,7 Mio. Euro Einspiel gut; "Nachts im Museum 2" ging 2009 mit 523.782 Besuchern/3,2 Mio. Euro ins Rennen.

"Paddington" holte sich gestern mit 19.600 Zuschauern und 115.000 Euro Einspiel Platz vier und legte damit im Vergleich zu den ersten beiden Wochenende deutlich zu. Am kompletten Wochenende darf der Familienfilm mit 300.000 Zuschauern und 1,9. Mio. Euro Einspiel rechnen, was nicht nur das bislang beste Wochenende des Films wäre, sondern auch Platz zwei bedeuten würde. "Alles ist Liebe" lockte gestern 10.000 Zuschauer an und spielte 80.000 Euro ein - ebenfalls eine Steigerung im Vergleich zum Vorwochenende. Bis Sonntag sind mit 80.000 Kinogängern und 650.000 Euro Umsatz zu rechnen.

Platz fünf könnte dann aber womöglich an einen weiteren Familienfilm gehen: "Die Pinguine aus Madagascar" hält nach 10.000 Besuchern und 65.000 Euro Boxoffice Kurs auf 170.000 Zuschauer und 1,1 Mio. Euro Einspiel. Aber auch "Der kleine Drache Kokosnuss" kann sich auf einen fulminanten Start freuen: Nach gestrigen 10.500 Besuchern und 62.000 Euro Einspiel in 445 Kinos sind fürs gesamte Wochenende ebenfalls 175.000 Besucher und etwas mehr als eine Mio. Euro Einspiel möglich.

"Die Wolken von Sils Maria" kam gestern zum Start in 50 Kinos auf Platz zwölf auf 2200 Besucher und 17.500 Euro Einspiel. "The Homesman" landete direkt dahinter mit 1700 Kinogängern und 12.800 Euro Einspiel. "Hadi Insallah" belegte Platz 16 mit 1400 Besuchern und 11.700 Euro Boxoffice in 30 Locations. Rang 18 belegt "Serena" mit 1200 Besuchern und 8800 Euro Umsatz.