Kino

FFA-Studie: 3D weiter auf dem Vormarsch

Im vergangenen Jahr hat jeder zweite Kinobesucher mindestens einen 3-D-Film gesehen. Bei Besuch und Umsatz gibt es laut FFA neue Bestwerte.

22.08.2014 13:03 • von Frank Heine
Erfolgreichste deutsche 3D-Produktion: "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" (Bild: Paramount)

Die Zahl der 3D-Besucher in den deutschen Kinos ist 2013 erneut gestiegen. 28 Mio. Kinobesucher haben ein Ticket für einen 3D-Film erworben, das entspricht einer Steigerung um 5 Prozent im Vergleich zu 2012 und damit einem neuen Rekordwert. Der 3D-Marktanteil kletterte auf 22 Prozent (+ 2 Prozent). Beim Umsatz legte 3D noch kräftiger zu und erzielte mit 289 Mio. Euro (+8 Prozent) das höchste Box-Office, seitdem die 3D-Einspielergebnisse einzeln ausgewiesen werden.

Aus der aktuellen FFA-Studie mit dem Titel "Kinobesucher von 3D-Filmen 2013" geht außerdem hervor, dass jeder zweite Kinobesucher in Deutschland 2013 auch einen 3D-Film gesehen hat. Insgesamt waren dies 13,7 Mio. Menschen und damit 0,5 Mio. weniger als im Jahr davor. Weil diese jedoch mit 2,1 Besuchen pro Kopf häufiger im Kino waren als 2012 (1,9), konnten sie die um einen Prozentpunkt auf 20 Prozent gesunkene Reichweite durch ein Besucherplus von 5 Prozent mehr als nur ausgleichen. Beteiligt waren an diesem Zuwachs nicht zuletzt die 40- bis 49-Jährigen (0,74 Mio. / 23 Prozent). Überraschend: Nicht die 20 bis 29-Jährigen stellten wie gewohnt den größten Besucheranteil (21 Prozent).

Für den Besuch eines 3D-Films gab der Kinobesucher durchschnittlich 10,29 Euro (+ 2 %) aus, wobei der Anteil der Ticketpreise über 10,51 Euro zunimmt - 44 Prozent der 3D-Kinotickets lagen bereits in dieser Preiskategorie.

Gleich drei 3D-Filme schafften im letzten Jahr den Sprung unter die Top 10 der Kinocharts: Der Hobbit: Smaugs Einöde", Ich - einfach unverbesserlich 2" und Die Eiskönigin - Völlig unverfroren". Die erfolgreichsten deutschen 3D-Produktionen waren Hänsel und Gretel: Hexenjäger", Keinohrhase und Zweiohrküken" sowie Ritter Rost - Eisenhart und voll verbeult".