Digitaler Vertrieb

Arthaus präsentiert zum Jubiläum weitere VoD-Premieren

Studiocanal zelebriert das 20. Jubiläum seines Labels Arthaus bekanntlich über alle Verwertungsstufen hinweg, auch im Digitalbereich. Nun feiern weitere 20 Klassiker aus den Jahren 1923 bis 1973 ihre VoD-Premiere.

12.06.2014 16:49 • von
Feiert mit vielen weiteren Klassikern in diesem Jahr seine VoD-Premiere: Fellinis "Achteinhalb" (Bild: Columbia-Bavaria)

Studiocanal zelebriert das 20. Jubiläum seines Labels Arthaus bekanntlich über alle Verwertungsstufen hinweg, auch im Digitalbereich. Nun feiern weitere 20 Klassiker aus den Jahren 1923 bis 1973 ihre VoD-Premiere. Unter den Filmperlen aus 50 Jahren Filmgeschichte befinden sich Werke verschiedenster Regielegenden, darunter Achteinhalb" (Federico Fellini), Das große Fressen" (Marco Ferreri), Rocco und seine Brüder" (Luchino Visconti), "Sein oder Nichtsein" (Ernst Lubitsch) oder Das Ding aus einer anderen Welt" (Howard Hawks), um nur einige zu nennen. Schon am 14. Juli wird die monatliche Promotion-Reihe mit hochkarätigen Literaturverfilmungen fortgesetzt. Als besonderes Highlight präsentiert Arthaus Richard Fleischers "Der Prinz und der Bettler", der erstmals in Deutschland erhältlich sein und exklusiv als VoD-Titel vertrieben wird. Weitere kommende VoD-Premieren sind u.a. Anthony Minghellas Der englische Patient", Orson Welles' "Macbeth", James Ivorys Zimmer mit Aussicht", Pier Paolo Pasolinis "Medea" und Hans W Der Zauberberg".