Verkauf

US-Kaufcharts: Unverfrorenes Comeback

"Die Eiskönigin" ist in den USA in vielen Osternestern gelandet: Disneys bereits vor fünf Wochen auf dem US-Markt erschienene Animationsmärchen klettert in den US-Kaufvideocharts wieder zurück an die Spitze und lässt sogar den "Hobbit" alt aussehen.

01.01.1970 01:00 • von Mareike Haus
Topseller zu Ostern: "Die Eiskönigin" (Bild: Disney)

"Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" ist in den USA in vielen Osternestern gelandet: Disneys bereits vor fünf Wochen auf dem US-Markt erschienene Animationsmärchen schiebt sich in den US-Kaufvideocharts wieder zurück an die Spitze und lässt die Verfolger alt aussehen: So wurde in der Osterwoche von "Frozen" das Doppelte an Units abgesetzt wie vom Zweitplatzierten, dem höchsten Neuzugang "Ride Along". Die actionreiche Buddykomödie mit Rapper Ice Cube und Komiker Kevin Hart ist diese Woche erst in den deutschen Kinos angelaufen. Der kurze Höhenflug von "Der Hobbit: Smaugs Einöde" ist derweil schon wieder vorbei. Teil zwei der Fantasytrilogie fällt in den von Nielsen VideoScan ermittelten DVD- und Blu-ray-Kaufcharts auf den Bronzerang zurück. Platz vier geht wieder an einen Debütanten: das Animationsabenteuer "The Nut Job", das für den deutschen Markt bislang nicht angekündigt wurde. Komplettiert werden die Top Five mit "Tinkerbell und die Piratenfee" von einem weiteren Animationsfilm. Während der Disney-Film noch nicht in den deutschen Kinos gestartet ist, ist "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty", in den US-Charts neu auf Platz sechs, nächste Woche auch in Deutschland auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Die kompletten US-Charts finden Sie hier!