Kino

"Super-Hypochonder" mit Super-Start in Frankreich

Dany Boons neue Komödie "Super-Hypochonder" gelang der beste Start eines französischen Filmes in Frankreich seit Boons letzer Regiearbeit "Nichts zu verzollen".

03.03.2014 15:33 • von Heike Angermaier
"Super-Hypochonder" mit 1,7 Mio. Zuschauern Nummer eins in Frankreich (Bild: Prokino (Fox))

Die neue Komödie von und mit Dany Boon,"Super-Hypochonder", startete mit über 1,7 Mio. Zuschauern (in fünf Tagen) in den französischen Kinos. Den besten Start eines französischen Filmes seit Boons "Nichts zu verzollen" vermeldete Verleih Pathè. Die Komödie mit Boon und dessen Partner bei "Willkommen bei den Sch'tis", Kad Merad, war ultrabreit gestartet worden. Bereits am Starttag, in Frankreich der Mittwoch, kauften über 367.000 Besucher Tickets.

"Nichts zu verzollen" war Anfang Februar 2011 mit über zwei Mio. Kinogängern in Frankreich angelaufen und gesamt auf acht Mio. Zuschauer gekommen.

Boons "Willkommen bei den Sch'tis" ist mit 20 Mio. Besuchern der erfolgreichste französische Film aller Zeiten in Frankreich.

Prokino wird die Komödie am 10. April mit entsprechender Kopienzahl in die Kinos bringen. Mit Boons "Willkommen bei den Sch'tis" konnte der Münchner Verleih mehr als zwei Mio. Besucher anlocken. Bei "Nichts zu verzollen" waren es immerhin noch einmal mehr als eine halbe Mio. Zuschauer.