Digitaler Vertrieb

Sky macht Snap familienfreundlicher

Snap, das SVoD-Angebot von Sky Deutschland, richtet am 27. Februar einen eigenen Kidsbereich ein.

01.01.1970 01:00 • von Mareike Haus

Snap, das SVoD-Angebot von Sky Deutschland, richtet am 27. Februar einen eigenen Kidsbereich ein. So sollen kindgerechte Inhalte künftig noch schneller und einfacher gefunden werden, egal ob im Web, auf dem iPad, iPhone, iPod touch oder auf Samsung-Smart-TVs. Das Kinder- und Familienprogramm bei Snap umfasst aktuell rund 1.500 Inhalte, darunter viele Disney- und Pixar-Highlights wie "Arielle, die Meerjungfrau" oder "Oben" oder Serien wie "Ducktales - Geschichten aus Entenhausen". Das Programmangebot soll kontinuierlich ausgebaut werden. Um den Kids-Bereich sowie weitere neue Funktionen von Snap, darunter z.B. eine Sprachauswahl beim Download eines Titels, zu erhalten, muss eine neue App-Version heruntergeladen werden. Das monatlich kündbare Film- und Serienabo Snap kostet für Nicht-Sky-Kunden 9,90 Euro im Monat.

"Sky und Snap stehen für Unterhaltung für die ganze Familie. Um das noch stärker zu unterstreichen, erweitern wir Snap und bieten neben dem Film- und dem Serien-Bereich speziell für unsere jüngeren Zuschauer eine eigene Kategorie, die wir permanent mit neuen Inhalten ausbauen. Im Kids-Bereich finden Kinder ausschließlich redaktionell ausgewählte Programminhalte, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind - jederzeit werbefrei auf Abruf", erklärt Alice Mascia, Vice President Strategy bei Sky Deutschland.