Kino

Beta Cinema verkauft "Zwei Leben" auf dem AFM

Mit drei Oscarkandidaten im Gepäck verzeichnete Beta Cinema einen erfolgreichen American Film Market.

01.01.1970 01:00 • von Stefanie Zimmermann
"Zwei Leben" kommt u.a. in den USA und Südamerika ins Kino (Bild: Farbfilm)

Der Weltvertrieb Beta Cinema bilanziert einen erfolgreichen American Film Market (AFM). Auf dem gestern zu Ende gegangenen Event zogen insbesondere die Oscarkandidaten "Zwei Leben" (Deutschland), "Mutter & Sohn" (Rumänien) und "Das große Heft" (Ungarn) das Interesse der internationalen Filmeinkäufer auf sich. Aber auch die schwarze britische Komödie "Still Life", "Der Teufelsgeiger" und "Fünf Freunde 3" gingen gut.

Das deutsche Drama "Zwei Leben" wurde jüngst in die USA verkauft (an Sundance Selects, die den Film auch ins Kino bringen), auf dem AFM wurden nun auch Verträge für Argentinien, Paraguay, Uruguay (CDI Films), Griechenland (Strada Films) und Taiwan (Swallow Wings) abgeschlossen. Die Literaturverfilmung "Das große Heft" ging nach Schweden und Dänemark (Njuta Films), Portugal (Films4You), Taiwan (Catchplay) und Südkorea (Sponge).Der -Gewinner "Mutter & Sohn", der in Santa Monica noch nach Argentinien (Alfa Films) verkauft wurde, ist mittlerweile weltweit verkauft. Der in prämierte "Still Life" konnte nach Frankreich (Version Originale/Condor), Schweden (Folkets Bio), Norwegen (Arthaus), Griechenland (Feelgood Entertainment), die Schweiz (Filmcoopi) sowie nach Südkorea (Dreamwest Pictures) verkauft werden. "Der Teufelsgeiger" ging nach Italien (Academy Two), "Fünf Freunde 3" nach Frankreich (Metropolitan).