Kino

"Finsterworld" reist nach Buenos Aires

13 Filme bringt German Films zum 13. Festival des deutschen Films nach Buenos Aires mit, wobei Frauke Finsterwalder mit ihrem "Finsterworld" die Veranstaltung in der argentinischen Hauptstadt eröffnet.

01.01.1970 01:00 • von Barbara Schuster
Die Tragikomödie "Finsterworld" eröffnet das 13. Festival des deutschen Films in Buenos Aires (Bild: Alamode (Filmagentinnen) / Markus Förderer)

13 Filme bringt German Films zum 13. Festival des deutschen Films nach Buenos Aires mit, wobei Frauke Finsterwalder mit ihrem "Finsterworld" die Veranstaltung in der argentinischen Hauptstadt eröffnet. Zu der Auswahl gehören unter anderem Margarethe von Trottas "Hannah Arendt", Nina Grosses "Das Wochenende", "Freier Fall" von Stephan Lacant, Matthias Schweighöfers Hit "Schlussmacher", "Wir wollten aufs Meer" von Toke C sowie Wolfgang Groos' "Die Vampirschwestern". Als Abschlussveranstaltung kommen die Besucher in den Genuss des Stummfilms "Berlin, die Sinfonie der Großstadt" mit Live-Begleitung.

Überdies wird das Kurzfilmprogramm Next Generation Short Tiger 2013 in Anwesenheit von Youdid Kahveci ("Über rauem Grund") vorgestellt.

Das Festival findet vom 12. bis 18. September im renommierten Kino Village Recoleta statt.