Kino

"Weißer Elefant": "Ostwind" zwei Mal ausgezeichnet

Zum zwölften Mal hat der Medien-Club München gestern im Rahmen des Filmfest München den Kinder-Medien-Preis "Weißer Elefant" vergeben.

01.01.1970 01:00 • von Jochen Müller
Hanna Binke wurde für ihre Rolle in "Ostwind - Zusammen sind wir frei" ausgezeichnet (Bild: Constantin)

Katja von Garniers "Ostwind - Zusammen sind wir frei" ist bei der zwölften Verleihung des Kinder-Medien-Preises Weißer Elefant gleich zwei Mal ausgezeichnet worden: der Medien-Club München ehrte die Regisseurin selbst in der Kategorie Beste Film-Regie sowie Hanna Binke in der Kategorie Beste Nachwuchsdarstellerin. "Hanna Binke gelingt es, eine Identifikationsfigur, die auf der Suche nach sich selbst, nach ihren Begabungen und ihren Stärken ist, sehr überzeugend darzustellen", so die Ansicht der Jury. Von Garnier habe die Jury "mit ihrer einfühlsamen Regie im Handumdrehen überzeugen können". In der Kategorie Beste Kinofilm-Produktion wurde Gabriele M für "Ritter Rost - Eisenhart und voll verbeult" ausgezeichnet, die "ihrem rostigen, meist chaotischen und doch so liebenswerten Ritter sehr viel Leben unter seine dicke Rüstung eingehaucht hat", so die Jurybegründung. Alle Gewinner unter www.medien-club-muenchen.de.