Kino

Arthouse-Kinocharts: "Parada" bester Neustart

Während auf den Plätzen eins bis drei der Arthouse-Kinocharts im Vergleich zur Vorwoche alles unverändert blieb, platzierte sich Srdjan Dragojevic' Komödie "Parada" als bester Neustart auf Rang vier.

01.01.1970 01:00 • von Jochen Müller
Bester Neustart der Woche in den Arthouse-Kincharts: "Parada" auf Platz vier (Bild: Neue Visionen)

Wie in der Vorwoche belegten Woody Allens "To Rome With Love", Hans-Christian Schmids "Was bleibt" und Ulrike Grotes "Die Kirche bleibt im Dorf" am vergangenen Wochenende die Plätze eins bis drei der von Rentrak und der Arbeitsgemeinschaft Kino - Gilde deutscher Filmkunsttheater ermittelten Arthouse-Kinocharts. Platz vier ging an den besten Neustart des Wochenendes, Srdjan Dragojevic' Komödie "Parada". Mit Toke C "Wir wollten aufs Meer" und Jan Hafts Naturdoku "Das grüne Wunder - Unser Wald" auf den Plätzen sechs und acht schafften zwei weitere Neulinge den Sprung in die Top Ten der deutschen Arthouse-Kinocharts.

Die Arthouse-Kinocharts werden erstellt von Rentrak und der AG Kino-Gilde und bilden die Hitliste der Filme nach Besucherzahlen in den Mitgliedskinos des Verbands ab.