Digitaler Vertrieb

Miramax wagt sich erstmals auf russischen Streamingmarkt

Das US-Studio Miramax hat seinen rund 700 Titel starken Katalog an die russische Subscription-VoD-Plattform Stream LLC lizenziert.

01.01.1970 01:00 • von Mareike Haus

Das US-Studio Miramax hat seinen rund 700 Titel starken Katalog an die russische Subscription-VoD-Plattform Stream LLC lizenziert. Dazu zählen Kultfilme wie "Pulp Fiction" oder "From Dusk Till Dawn" ebenso wie Oscar-Gewinner wie "Good Will Hunting" oder "Der englische Patient". Stream bietet derzeit ein Portfolio von rund 7.000 Filmen und TV-Serien sowohl aus Russland als auch Hollywood an, zu den US-Contentpartner zählen Universal, Sony Pictures, Warner Bros. und Disney. Eigenen Angaben zufolge nutzen 1,5 Mio. Unique Visitors im Monat den Dienst.

"Streams Allianz mit den renommierten Miramax Studios bedeutet einen Meilenstein für uns und einen weiteren Schritt in unsere Bemühungen, durch die Zusammenarbeit mit Rechteanbietern einen durchdachten, legalen Digitalmarkt in Russland zu schaffen", sagte Inna Shalyto, CEO Stream, in einem Statement. Russland ist nach wie vor eines der größten Sorgenkinder in Sachen Onlinepiraterie weltweit.