Produktion

"Chronicle" und "Project X" gehen weiter

Zu den günstig produzierten, auf ein junges Publikum zugeschnittenen "Chronicle" und "Project" X" sind Sequels in Planung.

01.01.1970 01:00 • von Heike Angermaier
Zu "Chronicle - Wozu bist du fähig?" wird ein Sequel entwickelt (Bild: Fox)

Die Macher von "Project X" und "Chronicle - Wozu bist du fähig?" liebäugeln mit Sequels zu ihren auf ein junges Publikum zugeschnittenen, im Found-Footage-Stil und mit unbekannten Darstellern günstig produzierten Titeln, die sich nicht nur im US-Kino sehr gut schlagen. Michael Bacall, Koautor von Warners Partykomödie "Project X", das vergangene Woche auf Platz zwei der US-Charts startete, hat bereits begonnen, ein Treatment für die Fortsetzung zu schreiben. Als Produzenten sind wieder Todd Phillips und Joel Silver an Bord.

Max Landis bekam indes bereits den Auftrag von Fox, ein Skript zu einer Fortsetzung von "Chronicle" zu liefern. Der Teenager-Superhelden-Film schaffte es Anfang Februar am US-Boxoffice auf Platz eins und startete etwa auch in Frankreich auf dem Spitzenplatz.

Beide Original-Filme laufen erst in den deutschen Kinos an, "Chronicle" am 19. April, "Project X" am 3. Mai.