Kino

UPDATE: 24 Wildcards gezogen

Durch sogenannte Wildcards ist das Bewerberfeld um die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis seit Bekanntgabe der Vorauswahl deutlich gewachsen.

02.02.2012 08:31 • von Jochen Müller

Das Bewerberfeld um Nominierungen für den Deutschen Filmpreis ist seit Bekanntgabe der Vorauswahl deutlich gewachsen. Die Vorauswahlkommissionen der Deutschen Filmakademie hatten insgesamt 43 Titel benannt. Unmittelbar nach deren Bekanntgabe wurden noch sogenannte Wildcards für 24 weitere Filme gezogen, darunter "What a Man", "Glück", "Eine ganz heiße Nummer", "Sommer in Orange" und "Zettl". Insgesamt handelt es sich um 14 Spielfilme, zwei Kinderfilme und acht Dokumentarfilme.

Dies ist ein Update unserer ursprünglichen Meldung von 8:31 Uhr. Aufgrund eines Missverständnisses hatten wir zunächst berichtet, dass einige Filme nur für Einzelleistungen, nicht aber als Gesamtwerk in der Wildcardliste zu finden sind.

Die Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2012