Digitaler Vertrieb

Vudu bekommt Downloadfunktion

Wal-Marts Filmabrufservice Vudu, über den Filme und Serien bislang ausschließlich im Streamingverfahren geliehen oder gekauft werden konnten, bietet künftig auch eine Downloadfunktion für gekauften Content. Damit will man Kunden entgegen kommen, die nicht durchgängig über stabile Internetverbindungen verfügen - beispielsweise unterwegs.

01.01.1970 01:00 • von Mareike Haus

Wal-Marts Filmabrufservice Vudu, über den Filme und Serien bislang ausschließlich im Streamingverfahren geliehen oder gekauft werden konnten, bietet seinen Kunden künftig auch eine Downloadfunktion für gekauften Content. Mit der Option "Vudu to Go" will das Unternehmen Kunden entgegen kommen, die nicht durchgängig über stabile Internetverbindungen verfügen - beispielsweise unterwegs. Spielfilmdownloads sind ab 4,99 Dollar zu haben, TV-Episoden starten bei 1,99 Dollar und ganze Staffeln bei 7,99 Dollar.

Darüber hinaus plant Vudu-Mutter Wal-Mart eine Multichannel-Kampagne. So werden Käufer bestimmter DVDs und Blu-rays mit Vudu-Gutscheinen belohnt. Ein 5-Dollar-Guthaben gibt es beispielsweise beim Kauf der Neuheit "Die Schlümpfe", der am 2. Dezember in den US-Handel kommt. Noch bis zum 30. November winkt ein 5-Dollar-Vudu-Gutschein beim Kauf diverser Katalogtitel, darunter "Megamind", "Freundschaft Plus", "Ghostbusters", "Spider-Man" und "Men in Black". Eine separate Aktion sieht vor, dass Wal-Mart-Kunden, die "Ich - einfach unverbesserlich", "Crazy Heart" oder einen Film der "X-Men"-Reihe kaufen, im Weihnachtsgeschäft unter diversen Gratisausleihen bei Vudu wählen können.