Verkauf

Rund 1,3 Mio. Euro Videoförderung von der FFA

Die Unterkommission Video der FFA hat in ihrer 49. Sitzung Förderungshilfen in Höhe von insgesamt 1.296.681 Euro vergeben. Gefördert wurden u. a. mehrere generische Kampagnen der Programmanbieter.

21.11.2011 13:29 • von Mareike Haus

Die Unterkommission Video der FFA - Filmförderungsanstalt hat in ihrer 49. Sitzung Förderungshilfen in Höhe von insgesamt 1.296.681 Euro vergeben. So bewilligte die Kommission unter Vorsitz von Joachim A Förderhilfen in Höhe von 1.193.572 Euro für die Herausbringung und Bewerbung von 16 Filmen auf DVD, Blu-ray und Video on Demand. Darüber hinaus förderte die Kommission mehrere generische Kampagnen der Programmanbieter: eine DVD-Strecke in diversen Kinder- und Jugendmagazinen, ein DVD-Booklet im Magazin "Kinder", ein Advertorial im Berlinale Special 2012 des "Zeitmagazin" und eine Valentinstags-Online-Kampagne 2012. Zudem spendierte die FFA-Videokommission Mittel für die Suchmaschinenoptimierung der Website www.die-videotheken.de sowie eine gemeinsame Werbekampagne des Video-Verleihmarktes für die Website.

Außerdem lagen der Kommission vier Anträge von Videotheken vor, von denen drei mit insgesamt 103.109 Euro positiv beschieden wurden. Nächster Antragstermin für die Unterkommission Video ist der 31. Dezember 2011, nächster Sitzungstermin der 23. Februar 2012.

Die geförderten Filme im Überblick:

Gerhard Richter - Painting Ein Tick anders Hell Im Himmel, Unter der Erde - Der Jüdische Friedhof Weißensee What A Man