Kino

Torben Schiller kauft Arthouse-Filme und alternativen Content für CineStar

Im Zuge einer Neustrukturierung der Abteilung Filmeinkauf bei der CineStar-Gruppe hat Torben Schiller den Posten des Stellvertreters von Sven von Appen, Leiter Filmeinkauf, übernommen.

01.01.1970 01:00 • von Jochen Müller

Torben Schiller verantwortet künftig auf der neu geschaffenen Position des stellvertretenden Leiters Filmeinkauf bei der CineStar-Gruppe schwerpunktmäßig die Bereiche Arthouse-Ware und Alternativer Content. Wie das Unternehmen heute mitteilt, unterstützt er damit in der neu strukturierten Abteilung Filmeinkauf deren Leiter Sven von Appen und sein Team. Torben Schiller, der zuletzt als Kinobetreiber und Filmdisponent der Cinemaxx Entertainment GmbH & Co tätig war, soll bei CineStar "für den Einklang zwischen qualitativ hochwertigem alternativen Content und der bestehenden Programmstruktur Sorge tragen", heißt es in der Pressemitteilung.