Kino

"Eclipse" räumt bei MTV Movie Awards ab

Mit fünf Auszeichnungen war "Eclipse - Biss zum Abendrot" der große Abräumer bei der Verleihung der MTV Movie Awards gestern Abend in Los Angeles.

01.01.1970 01:00 • von Jochen Müller
Für den besten Kuss mit einem MTV Movie Award ausgezeichnet: Kristen Stewart und Robert Pattinson in "Eclipse - Biss zum Abendrot" (Bild: Concorde)

Bester Film, Beste Hauptdarsteller (Kristen Stewart, Robert Pattinson), Beste Kampfszene (zwischen Pattinson und Bryce Dallas Howard) und Bester Kuss (Stewart/Pattinson), diese fünf Preise hat "Eclipse - Biss zum Abendrot" bei der Verleihung der MTV Movie Awards am gestrigen Sonntag abgeräumt. Weitere Preise gingen u.a. an Chloe Moretz aus "Kick-Ass" (Bester Nachwuchsstar, Biggest Badass Star), Emma Stone (Beste komödiantische Leistung für "Einfach zu haben") und Tom Felton (Bester Schurke in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1").

Im Vorfeld der Verleihung der MTV Movie Awards veranstaltete der deutsche Ableger des Musiksenders MTV eine Abstimmung über die deutschen Top-Schauspieler. Hier wurde u.a. "Friendship!" als bester Film sowie Karoline Herfurth und Matthias Schweighöfer als beste Schauspieler ausgezeichnet. Alle Gewinner unter www.mtv.de.