Kino

Cineplexx weiter auf Expansionskurs

Die österreichische Cineplexx-Kinogruppe hat am vergangenen Wochenende in Kroatien zwei neue Kinos eröffnet und will bis 2014 weitere 20 Millionen Euro in Kinoneubauten auf dem Balkan stecken.

11.04.2011 17:05 • von Jochen Müller

Mit der Eröffnung von zwei Kinos in Osijek und Split am vergangenen Wochenende treibt die Cineplexx-Gruppe ihre Expansion voran. "Neben unseren Standorten im Südtiroler Bozen und dem Movieplex in Zagreb sind die neuen Standorte der nächste Schritt im Rahmen der Cineplexx-Expansion", erklärte der geschäftsführende Gesellschafter des österreichischen Kinobetreibers, Christian Langhammer, anlässlich der Kinoeröffnungen am Wochenende. Insgesamt verfügen die beiden jeweils in eine Shoppingmall integrierten Kinos über 14 Sälen mit knapp 3000 Sitzplätzen, von denen zehn über 3D-Projektoren verfügen. Am ersten Wochenende wurden in den beiden Kinos nach Cineplexx-Angaben bereits mehr als 10.000 Besucher gezählt. "Der Start hat unsere hoch gesteckten Erwartungen erfüllt. Die Menschen haben unsere modernen Kinos bereits zu Beginn gut angenommen", so Langhammer.

Cineplexx-Finanzchef Christof Papousek kündigte gleichzeitig an, dass das Unternehmen bis 2014 rund 20 Mio. Euro in Kinos in Slowenien, Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegowina investieren wird. Jährlich sollen dort zwei bis drei Großkinos entstehen.