Duplication

Sony DADC schließt US-Presswerk

Nachdem bereits im letzten Jahr die DVD-Produktion ins Sony-DADC-Werk Terre Haute (Indiana) ausgelagert wurde, ist für das Sony-Presswerk in Pitman, New Jersey, bald endgültig Schluss: So wird die Fabrik Ende März geschlossen, 300 Mitarbeiter sind betroffen.

13.01.2011 11:32 • von Mareike Haus

Nachdem bereits im letzten Jahr die DVD-Produktion ins Sony-DADC-Werk Terre Haute (Indiana) ausgelagert wurde, ist für das Sony-Presswerk in Pitman, New Jersey, bald endgültig Schluss: So wird die Fabrik zum 31. März geschlossen, 300 Mitarbeiter sind betroffen. Lisa Gephardt, Senior Director of Communications, begründet die Maßnahme mit dem aktuellen wirtschaftlichen Umfeld und den Herausforderungen des physischen Marktes, die Kostensenkungen in der Supply-Chain erforderten, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Das Werk in Pitman fertigte zuletzt 18 Mio. CDs im Monat. Die Fabrik bestand bereits seit 50 Jahren. Zunächst wurde in Pitman, das südlich von Philadelphia liegt, Vinyl gepresst, seit 1988 CDs.