Kino

"Das Imperium schlägt zurück" neu in der National Film Registry

25 Filme aus den Jahren 1891 bis 1992 sind aktuell neu in die National Film Registry of the Library of Congress aufgenommen worden. Insgesamt sind dort nun 550 Filme gelistet.

28.12.2010 13:45 • von Jochen Müller

25 Filme von Regisseuren wie Robert Altman, Blake Edwards, John Huston, Elia Kazan und Spike Lee sind aktuell neu in die National Film Registry of the Library of Congress aufgenommen worden. Ihre zeitliche Bandbreite reicht von "Newark Athlete" aus dem Jahr 1891 bis hin zu "Study of a River" aus dem Jahr 1996.

Die 25 neuen Titel im Überblick:

"Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" (1980 "Die Unbestechlichen" (1976) "The Bargain" (1914) "Cry of Jazz" (1959) "Electronic Labyrinth: THX 1138 4EB" (1967) "Das Imperium schlägt zurück" (1980) "Der Exorzist" (1973) "Die Titelseite" (1931) "Grey Gardens" (1976) "I Am Joaquin" (1969) "Das ist geschenkt" (1934) "Es werde Licht" (1946) "Lonesome" (1928) "Kein Platz für Eltern" (1937) "Malcolm X" (1992) "McCabe und Mrs" (1971) "Newark Athlete" (1891) "Our Lady of the Sphere" (1969) "Der rosarote Panther" (1964) "Preservation of the Sign Language" (1913) "Nur Samstag Nacht" (1977) "Study of a River" (1996) "Tarantella" (1940) "Ein Baum wächst in Brooklyn" (1945) "A Trip Down to Market Street" (1906)

Die National Film Registry war 1989 vom US-Kongress zum Erhalt kulturell, geschichtlich oder ästhetisch bedeutender Filme ins Leben gerufen worden.