Festival

"Gainsbourg" zur Eröffnung in Hamburg

Das Filmfest Hamburg wird am 30. September mit der Deutschlandpremiere von Joann Sfars "Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte" eröffnet.

30.08.2010 13:58 • von Jochen Müller
Eröffnungsfilm des diesjährigen Filmfest Hamburg: "Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte" (Bild: Prokino (Fox))

Die Deutschlandpremiere von Joann Sfars "Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte" eröffnet das diesjährige Filmfest Hamburg (30. "In dem Film habe ich mich nicht nur verliebt, weil ich ein Fan von Gainsbourg bin, sondern auch, weil die Verfilmung seines Lebens viel mehr ist als eine klassische Biografie. Sie ist die Analyse eines außergewöhnlichen Künstlers. Zudem ist die Atmosphäre von den 60er bis hin zu den 80er Jahren ungewöhnlich gut getroffen. Ich bin begeistert, mit der Deutschlandpremiere dieses Films das Festival zu eröffnen", begründet Festivalleiter Albert Wiederspiel die Auswahl.

Die Deutschlandpremiere von "Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte" findet am 30. September im Cinemaxx Dammtor statt, Prokino bringt den Film am 14. Oktober in die deutschen Kinos.